8 Fragen an Mickie Krause

Einer der bekanntesten und beliebtesten Sänger und Unterhaltungskünstler auf Mallorca ist Mickie Krause. Leider endet im Jahr 2022 die Mallorca Karriere, da Mickie Krause 2023 hier nicht mehr auftritt. Das ist die schlechte Nachricht, aber die gute Nachricht überwiegt in diesem Fall … Mickie Krause ist tumorfrei und hat seinen Blasenkrebs überwunden. Und nichts auf dieser Welt ist wichtiger als die Gesundheit.

Umso mehr freuen wir uns außerordentlich, dass Mickie Krause für unser schon traditionelles „8-Fragen-Interview“ zur Verfügung stand, worüber wir uns insbesondere bei ihm sehr gefreut haben.

Mickie Krause wurde 1970 geboren und hatte seinen ganz großen Durchbruch mit dem Lied „10 nackte Friseusen“, welches am Anfang für viel, sehr viele Schlagzeilen sorgte. Seine musikalische Herkunft waren in der Jugend Auftritte als Sänger in einer Schulband. Mit 15 Jahren wurde er zum BRAVO-Boy gewählt, was in den Jahren eine sehr große Bedeutung hatte. Der Song „Schatzi, schenk mir ein Foto“ wird heute nicht nur am Ballermann, sondern bei doch fast allen Partys rauf- und runtergespielt.

Seine erste Single Anita erschien 1998 auf dem Label Ladyland, die ihn damit auch im selben Jahr nach Mallorca ins Riu Palace brachten. Seit 1999 trat er dort regelmäßig in der Diskothek an der Playa de Palma auf Mallorca auf und gehört in der Hauptsaison zu den erfolgreichsten Akteuren der Szene. In der Wintersaison hat er zahlreiche Auftritte bei Après-Ski-Partys in den dafür bekannten Wintersportorten sowie auf Mallorca- Partys in ganz Deutschland. Eines seiner Markenzeichen ist eine Langhaarperücke, mit der er sein Privatleben

schützen will.

2014 wirkte Mickie Krause in der deutschen Koch-Castingshow Hell’s Kitchen (Sat.1) mit. Im März 2015 nahm er im „Deutschland 2“-4er-Wok von Elton an der TV Total Wok-WM 2015 teil. 2021 nahm er an der 14. Staffel von Let’s Dance teil. Er schied mit seiner Tanzpartnerin Malika Dzumaev in Folge 6 aus. 2022 nahm er an der VOX-Show Showtime of my Life – Stars gegen Krebs teil.

Ein herzliches Hallo lieber Mickie Krause.

1. ME actual:

Zuerst einmal natürlich das Allerwichtigste überhaupt … wie geht es Ihnen gesundheitlich?

Mickie Krause:

Mir geht es wirklich gut! Ich werde regelmäßig untersucht! Ich bin nach wie vor tumorfrei und das soll auch so bleiben! Meine BCG-Therapie ist aber noch nicht abgeschlossen! Im Oktober/November gibt es noch 3 Instillationen und Ende April erneut 3x! Danach ist zumindest die Therapie abgeschlossen!

2. ME actual:

Sie verkündeten für 2023 den Abschied der Bühnen auf Mallorca. So wie auch bei Jürgen Drews sicherlich ein sehr großer Verlust für die Unterhaltung auf der Insel, für Ihre Fans, wie auch für die zahlreichen Freunde des Entertainments im Megapark oder des Bierkönigs. Sie, wie auch Jürgen Drews hinterlassen eine Lücke, welche sicherlich nicht so einfach zu schließen sein wird. Ist der Abschied

wirklich endgültig?

Mickie Krause:

Ich habe nicht den Abschied von den Bühnen auf Mallorca verkündet! Mir waren nur knapp 50 Auftritte in diesem Jahr einfach zu viel. Im nächsten Jahr wird es zu keiner Zusammenarbeit mit dem Megapark kommen! Aber auch in Deutschland werde ich meine Auftritte um 50 Termine auf 150 Auftritte reduzieren.

3. ME actual:

Wieweit sind Sie Mallorca weiterhin verbunden?

Mickie Krause:

Aufgrund der Tatsache, dass wir ein Haus auf der Insel haben, werden wir natürlich nicht der Insel den Rücken kehren! Ich bin zwar auch ein großer Freund der Nordsee, aber Mallorca wird immer ein Teil meines Lebens sein und bleiben

4. ME actual:

Sie haben an solch vielen Fernsehformaten teilgenommen. Insbesondere bei Let´s Dance waren Sie der Prominente, welcher der Staffel die „Unterhaltungswürze“ gab. Gibt es für Sie noch ein Format, was Sie gerne ausprobieren würden bzw. daran teilzunehmen?

Mickie Krause:

Für mich müssen TV-Formate einen Mehrwert haben. Let’s Dance, The Masked Singer und Showtime of my life erfüllten diesen Mehrwert! Formate wie Dschungelcamp und Promi Big Brother kommen für mich nicht in Frage! Bei Let’s Dance konnte ich mich von meiner besten Seite zeigen und Showtime of my life hat mir im wahrsten Sinne des Wortes das Leben gerettet!

5. ME actual:

Wir hatten in der Einleitung schon erwähnt, dass Sie mit dem Hit „10 nackte Friseusen“ damals extrem viele, auch negative Schlagzeilen, ernteten. Nun wirkt es so, dass in diesem Jahr mit dem Song „Layla“ es den Künstlern DJ Robin und Schürze ähnlich erging. Wie denken Sie darüber? Darf es überhaupt eine Zensur von Liedern geben, welche nun nicht gerade politisch ins Extreme oder ins Hetzerische gehen? Denn sicherlich hätte der Song „Layla“ ohne die öffentliche „Empörung“ nicht diese ganz große Aufmerksamkeit erhalten.

Mickie Krause:

Layla, 10 nackte Friseusen sind in erster Linie Stimmungslieder, die zur guten Laune und Stimmung beitragen sollen!

Ich kann da nur für mich sprechen: wir wollten mit den Friseusen weder polarisieren, noch provozieren! Wir wollten eigentlich nur Party machen! Die Frisörinnung Hamburg hat damals dazu beigetragen, dass der Song noch mehr Beachtung bekommt!

So war es im Grunde bei Layla auch – die Medien haben sich auf das Thema gestürzt und dazu beigetragen, dass der Song 7 Wochen auf Platz 1 der Charts war! Und die jungen Leute feiern den Song umso mehr, weil sie sich nicht vorschreiben lassen wollen, was die hören dürfen und was nicht – schon gar nicht von Minderheiten oder den Medien!

6. ME actual:

Sie kennen sich auf Mallorca bestens aus. Welchen „heißen“ Tipp können Sie unseren Lesern mitgeben, wenn sie wieder zum Urlaub auf die „schönste Insel der Welt“ kommen? Gibt es dabei ggf. auch ein Ritual nach Ihrer Ankunft auf der Insel?

Mickie Krause:

ich liebe es, mit dem Fahrrad von der Playa de Palma nach Palma zu fahren! Die Radstrecke ist ein Traum! Und auf jeden Fall zwischendurch Pause machen und ein Bierchen trinken! Rituale habe ich nicht! Ich fahre nach der Landung erst mal zu meinem Haus! Gerne nutze ich die Zeit, um joggen zu gehen!

7. ME actual:

Unsere traditionelle Pflichtfrage bei einem jeden „8 Fragen“-Interview darf natürlich nicht fehlen und gilt ja schon als Glaubensfrage … bevorzugen Sie eher Paella oder Tapas?

Mickie Krause:

Tapas oder Paella? Kommt auf die Tapas oder die Paella an! Ich bevorzuge aber insgeheim eine Paella, gerne mit Meeresfrüchten.

8. ME actual:

Können Sie unseren Lesern einen Eindruck geben, wo Sie dann ab dem kommenden Jahr zu sehen sind bzw. gibt es schon Projekte, über die Sie an dieser Stelle sprechen können? Mit Sicherheit möchten genau das viele Ihrer Fans auch wissen, denn ein Mickie Krause steht immer für Unterhaltung. Auch hierfür werden Sie u.a. geliebt.

Mickie Krause:

Wie bereits erwähnt, werde ich im nächsten Jahr meine Auftritte in Deutschland um 50 auf 150 Auftritte reduzieren! Beim Apres Ski werde ich auch kaum zu sehen sein! Aufgrund der beendeten Zusammenarbeit mit dem Megapark wird es 2023 keine Auftritte im Megapark geben! Selbstverständlich werde ich an neuen Songs arbeiten, welche 2023 veröffentlicht werden.

Und ich hoffe, dass ich einfach mehr Zeit für mich, meine Familie und meinen Freundeskreis haben werde!

Lieber Mickie Krause, es war uns eine sehr große Freude und nochmals ganz herzlichen Dank, dass Sie für diese 8-Fragen zur Verfügung standen. Es hat uns sehr viel Freude gemacht. Eines können wir heute Ihnen schon versichern … Ihre Unterhaltung wird auf Mallorca sehr fehlen. Wir freuen uns aber immer wieder auf ein Wiedersehen, egal wo dieses sein wird.

Wir wünschen Ihnen von Herzen viel Gesundheit und alles Glück dieser Welt.