„Wussten Sie schon, dass … “ – 5

… das Castell de Bellver eine Festung war, die über Palma, der Hauptstadt Mallorcas, thront. Das 112,6 Meter über dem Meeresspiegel, etwa 3 km westlich von der Innenstadt von Palma liegende Castell de Bellver gilt in Spanien und Europa als einmalig. Denn anders als die meisten Wehrbauten ist es kreisrund. Die Burg ist um den Innenhof herum gebaut, und auch die beiden den Hof umgebenden Stockwerke sind gerundet. Die Arkaden der unteren Etage sind romanisch. Der Säulengang des oberen Stockwerks ist gotisch. Der ganze Komplex wirkt von außen wehrhaft verschlossen und uneinnehmbar, während die zweistöckigen Loggien, die den Innenhof umgeben, mit ihren verspielten Säulen reine Lebensfreude ausdrücken.

… die medizinische Versorgung auf Mallorca mit zu den besten Spaniens gehört? Im Ernstfall können niedergelassene deutsche Ärzte und deutsche Kliniken über die Sprachbarriere hinweghelfen. Ein kostenloser Arztbesuch auf Mallorca ist mit der EU-Versicherungskarte kein Problem soweit dieser dringend erforderlich ist. Im Urlaub decken die Versicherungen Notfälle im europäischen Ausland ab. Der Arzt muss in der Regel jedoch sofort bezahlt werden.

… das Cap de Formentor das östliche Ende der Halbinsel Formentor auf Mallorca ist und gleichzeitig der nördlichste Punkt der Baleareninsel? Die Mallorquiner nennen die Halbinsel auch Treffpunkt der Winde. Die eindrucksvolle Steilküste mit dem höchsten Punkt Fumart ist 384 Meter über dem Meeresspiegel, und die dazugehörigen Buchten wie Cala Murta und Cala Pi de la Posada liegen am nördlichsten Punkt der Balearen-Insel Mallorca. Die 13,5 Kilometer lange Straße, die von Port de Pollença zum Cap de Formentor führt, wurde von Antonio Parietti gebaut, der auch für die berühmtere Straße nach Sa Calobra verantwortlich ist.

… im Jahr 1906 bei Ausgrabungen auf der Suche nach Wasser für eine Zisterne ein Schatz nur wenige Minuten von der Palme entfernt entdeckt wurde: Die Höhlen von Genua, ein faszinierendes Naturerbe, das seit Jahrhunderten Tropfen für Tropfen in Stein gemeißelt wurde. Ein einzigartiges Erlebnis, das für die Öffentlichkeit wiedereröffnet wurde und seine exklusive Schönheit durch eine faszinierende audiovisuelle Show in der Umgebung dieser emblematischen mallorquinischen Enklave ergänzt.