Die Gefahr lauert im dunkeln

Wasserknappheit auf Mallorca im heissen Sommer gibt es immer wieder.

Der Wasserstand unseres Speichersees in der Tramuntana sinkt, die Gemeinden drosseln die Wasserzufuhr zu den Haushalten. Brunnen auf manchen Fincas erschöpfen, die Wasserspiegel sinken.

Ja, in manchen Jahren kommt einfach zu wenig Wasser vom Himmel. Auch die Überlastung unserer Insel mit Touristen sorgt für Minderung der Wasserkapazitäten.

Deshalb wird Wasser in Depots und Tanks gelagert. Praktisch in jedem Haus gibt es ein sogenanntes Aljibe.

Wasser lagern bei unserem Klima heisst, dass wir Biotope für alle möglichen Erreger schaffen. An den Wänden entwickelt sich Biofilm, und am Boden setzt sich Biomasse ab, die langfristig zur Gährung führt.

Regelmässige Reinigung solcher Depots ist sehr empfehlenswert, sowie Sterilisierung oder Desinfektion des Wassers.

Wasser aus komunalen Leitungen ist stark geclort, die Gefahr der Verkeimung ist weniger, dennoch empfiehlt sich Reinigung der Wasserspeicher.

Fordern Sie gerne ein Beratungsgespräch über Ihre Wasserqualität an.