Für unsere Geschäftsinhaber

„Bist du online nicht sichtbar, existierst du nicht!“ Diese zugegeben etwas provokante Aussage hat im letzten Jahr an Bedeutung gewonnen. In Zeiten, in denen es nicht mehr so einfach ist zu reisen oder vielleicht auch nur shoppen zu gehen, ist das Internet zum Hotspot geworden, an dem Information, Austausch und auch der Einkauf aufeinandertreffen. Aber wie soll das mit der Sichtbarkeit klappen? Wie können Menschen auf Sie aufmerksam werden?

Der einfachste Schritt in die Sichtbarkeit besteht darin, sich zu zeigen. Klingt logisch, ist aber oft auch schon der Punkt, an dem es zu den ersten Problemen kommt. Wer hat schon Zeit, sich ständig auf Facebook, Instagram und Co. aufzuhalten und dort die Werbung zu platzieren. Da müssen Texte geschrieben, Bilder gemacht und Grafiken erstellt werden. Das kostet Zeit – oder Geld, wenn man es auslagert.
Darf ich Ihnen was verraten? Das, was Sie jetzt im Kopf haben, kann zwar ein Weg im Marketing sein, aber es gibt noch viele andere. Werden Sie doch einfach sichtbar, indem Sie in einer Facebook-Gruppe, in der Sie eh gern unterwegs sind, Tipps geben – und sorgen Sie im Hintergrund dafür, dass auf ihrem privaten Profil ersichtlich ist, was Sie tun oder anbieten.

Oder nutzen Sie die Werbetage, die viele Facebook-Gruppen auf der Insel anbieten, um sich oder ihr Geschäft, die Produkte oder Dienstleistungen vorzustellen. Ein schönes Foto, ein paar Zeilen Text, der neugierig macht oder begeistert – schon ist ein großer Schritt in Richtung Sichtbarkeit gemacht. Und das kostet Sie nicht mehr als ein paar Minuten Ihrer Zeit!

Übrigens: Im Juni wird es ein kostenloses Webinar geben, das genau diese Themen zur einfachen Sichtbarkeit behandelt!
Unter www.skamoo.com/mallorcaengel können Sie sich gleich dafür anmelden!

Ihre Nicole Rinne