Tina Ruland

Sie gehört zu den definitiv beliebtesten Schauspielerinnen Deutschlands.

„Mallorca Engel actual“ ist sehr glücklich über das Interview mit Tina Ruland, bei der wir ihr auch Fragen über Mallorca stellen konnten.

Unzählige Filme wurden mit Tina Ruland gedreht. U. a. wurde sie 1991 durch den Film „Manta, Manta“ an der Seite von Til Schweiger bekannt. Fernsehsehserien wie „Nicht von schlechten Eltern“, „Unser Charly“ oder „Großstadtrevier“, Filme wie „Die Tunnelgangster von Berlin“, „Verzwickte Lügen“ oder Rollen bei „Rosamunde Pilcher“ Filmen, im Tatort oder den legendären „Traumschiffen“ bis hin zu der Teilnahme bei Let´s Dance machen Tina Ruland bereits heute zu einer Legende. Niemals ist es ruhig um sie geworden, jedes Jahr trifft man Tina Ruhland in tollen Produktionen wieder.

1994 erhielt Tina Ruland den begehrten „Bambi“. Sogar ein Auftritt in der legendären ZDF-Hitparade 1988 mit den „Bad Boys Blue“ gehört zur unglaublich erfolgreichen Vita einer Ausnahmeschauspielerin.

Tina Ruland jetzt im Interview mit der „Mallorca Engel actual“.

ME actual: Mehrfach drehten Sie bereits Filme auf Mallorca. Ist daraus eine Beziehung, vllt. sogar Liebe zu Mallorca entstanden?

Tina Ruland: Definitiv bin ich wahnsinnig gerne auf Mallorca, und das nicht nur zum Arbeiten. In den letzten Jahren haben wir, meine beiden Söhne und ich, es eigentlich fast immer geschafft, mindestens einmal im Jahr eine schöne und entspannte Zeit auf der Insel zu verbringen. Ich glaube man kann definitiv von einer Liebe zu Mallorca sprechen.

ME actual: Ihr Schauspielpartner Til Schweiger, mit dem Sie gemeinsam den Film „Manta, Manta“ drehten, bewohnt ja nicht nur eine Finca auf Mallorca, sondern hat ja nun auch in Santanyí ein Restaurant eröffnet. Hatten Sie auch schon einmal solche Gedanken einer Finca oder geschäftlichen Unternehmung auf Mallorca?

Tina Ruland: Es wäre definitiv auch ein Traum von mir, auf Mallorca einen Großteil meiner Zeit zu verbringen, leider ist das im Moment noch nicht umsetzbar, aber wer weiß….

ME actual: Was muss man beim Erstbesuch auf Mallorca gesehen/erlebt haben?

Tina Ruland: Das ist schwierig zu beantworten, da es so viele besondere Orte gibt, die man aber wahrscheinlich bei einem Besuch gar nicht alle besuchen kann. Neben dem Genießen der Traumstrände, sollte aber auf jeden Fall ein Besuch in Palma auf der to -do -Liste stehen.

ME actual: Gibt es für Sie ein Ritual, welches Sie bei Ihren Mallorcabesuchen erleben?

Tina Ruland: An unserem ersten Abend sitzen wir immer auf dem Marktplatz von Llucmajor und genießen den abendlichen Zauber und das Treiben auf diesem schönen Platz. Dort haben wir immer das Gefühl, so jetzt sind wir angekommen.

ME actual: haben Sie eine Lieblingsbucht auf Mallorca?

Tina Ruland: Nein, nicht wirklich, es hängt immer damit zusammen, zu welcher Jahreszeit man auf der Insel ist. Dementsprechend versuche ich immer Orte zu finden, an denen vielleicht nicht ganz so viel los ist.

ME actual: wie schätzen Sie die Situation der Filmbranche zu Coronazeiten ein?

Ist es denn unter diesen Umständen überhaupt möglich Filme zu drehen?

Tina Ruland: Es ist furchtbar für uns Alle aus der Film/Medien-und Eventbranche. Das Arbeiten unter diesen Bedingungen ist, wenn überhaupt, nur sehr schwer oder leider gar nicht möglich.

ME actual: wann dürfen wir Sie im Fernsehen wiedersehen?

Tina Ruland: Ich werde auf jeden Fall mit einer Gastrolle bei der „Soko Stuttgart“ in naher Zukunft zu sehen sein, das genaue Ausstrahlungsdatum weiß ich derzeit noch nicht, aber werde es rechtzeitig auf meiner Instagram Seite bekannt geben.

ME actual: Wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen für Ihre Zeit bedanken und freuen uns auf Ihren nächsten Mallorcabesuch.

Tina Ruland: Sehr gerne, und auf meinen nächsten Besuch freue ich mich auch jetzt schon.

Sie können Tina Ruland auch gerne auf Instagram unter www.instagram.com/tinaruland verfolgen.